Home
FM-Logo
Header-Text
Immobilien suchen und anbieten bei ImmobilienScout24

Wer selber baut verwirklicht seine Träume,

 

Der Weg in die eigenen vier Wände ist meist mit vielen Steinen gepflastert und die Liste der zu treffenden Entscheidungen wird meist groß.

 

Wir wollen Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen und stellen Hintergrund zu folgende Themen bereit:

 

wir bringen sie auf den Weg.

 

Das perfekte Baugrundstück

Ihr Traumgrundstück zu finden wird in vielen Gegenden oft zu einem langwierigen Geduldsspiel, denn meist sind Sie in Ihrem Wunschgebiet nicht allein auf der Suche und die Suchkriterien ähneln sich dabei oft stark, sie sollten also auch mit dem Gedanken spielen Abstriche machen zu müssen. Den Start Ihrer Suche beginnen Sie am besten in den einschlägigen Portalen des Internets und den regionalen Tageszeitungen aus. Auch die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, die Banken sowie Kirchen, die Bundesbahn als auch das Bau- und Planungsamt bieten in Ihrem Suchgebiet sicherlich Baugrundstücke an – regionalbedingt aber meist nur im Bieterverfahren -. Bevor Sie sich nun aber auf die Suche nach Ihrem Taumgrundstück begeben und mit einer meist zeitintensiven und umfangreichen Recherche beginnen, erstellen Sie sich im Vorfeld eine Checkliste zu Ihren persönlichen / technischen / als auch rechtlichen Kriterien und Fragen. ........weiter

 

 

Die richtige Hausplanung

Eine optimale Vorbereitung ist auf dem Weg zum perfekten Eigenheim unumgänglich und die Liste der zu treffenden Entscheidungen wird groß. Die erste Entscheidung sollte hier zum angestrebten Haustyp getroffen werden. Soll es ein Einfamilienhaus, ein Reihenhaus, ein Generationenhaus, ein Architektenhaus oder ein Holzhaus werden?

 

Ist die Auswahl getroffen steht die Frage zur Bauweise an.

Sie sehen sich in einem Holzhaus, Massivhaus oder in einem Fertighaus? Welcher energetische Standard wird angestrebt, ein Effizienzhaus (KfW) 40,40+,55, 70, Niedrigenergiehaus oder ein Passivhaus? Auch eine Abarbeitung der persönlichkeits-spezifischen Anforderungen an das Haus sowie eine objektive Begutachtung der technischen Eckdaten ist hier unerlässlich. Welche Planungsschritte sollten Sie berücksichtigen?........weiter

 

 

Fertighäuser zukunftsweisend und ökologisch

Die Bautechnologien und Verfahrensweisen im Fertigbausegment haben dazu geführt, dass fertigbau Häuser an Qualität und Langlebigkeit gegenüber dem Massivbau in nichts nachstehen. Niedrigenergiehäuser unterliegen im Fertigbau einem hohen Standard und werden in KfW (Förderung für Energieeffizienz) bis 40+ angeboten.

Hinzu kommt, dass die hier zur Verwendung kommenden Baustoffe meist aus der Region stammen, wobei hier das Augenmerk auf nachhaltigem, ökologischen Anbau und Schadstofffreiheit liegt, somit ist der Fertigbau auch für Allergiker bestens geeignet.

Das hohe Preis-Leistungs-Niveau spricht hierbei für sich.

...............weiter

 

 

Massivhaus - Stein auf Stein

Um eine gut funktionierende Gebäudehülle und eine hohe Tragfähigkeit gewährleisten zu können, benötigt man massive Baustoffe wie z.B. Kalk-Sandstein, Porenbeton oder Dämmziegel. Neben diesen massiven Baustoffen werden zum Erreichen einer hohen Energieeffizienz leichte und luftgefüllte Baustoffe / Dämmstoffe verwandt. Hierbei unterscheidet man im Bereich der Haushülle von einem einschaligen Wandaufbau und einem zweischaligen Wandaufbau. Für den einschaligen Wandaufbau meist Porenbeton und Dämmziegel Verwendung. Um die entsprechenden U-Werte zu erreichen werden hier Wandstärken bis 40 cm erreicht..........weiter

 

 

Die Bauplanung

Vor Beginn der Bauplanung sollten Sie die wichtigsten Punkte und Faktoren festlegen bzw. abwägen:

- welcher finanzielle Rahmen steht mir für die Umsetzung meines Vorhabens zur Verfügung?

- wie viel Wohnfläche wird benötigt, welche Größe muss das Grundstück zu Umsetzung aufweisen?

Vor dem Grundstückskauf ist zu klären, lässt sich mein Vorhaben auf diesem Grundstück laut B-Plan (Bebauungsplan) umsetzen ?

Die wichtigsten Faktoren hierbei sind - wurden gesondert Baugrenzen und Auflagen festgelegt - wie lautet die Grundflächenzahl (GFZ) - welche Geschossflächenzahl (GSZ) wurde festgelegt ?

Des Weiteren bedarf es der Klärung ob finanzielle Forderungen Dritter auf dem Grundstück liegen, entstehen mir weitere Kosten für die Vermessung des Grundstücks, liegt ein aktuelles Bodengutachten zum Grundstück vor?.......weiter

 

 

Was Sie beim Bauvertrag brücksichtigen sollten

Der Bauvertrag (Bauwerksvertrag) besteht zwischen Auftraggeber (Bauherren) und Auftragnehmer (Unternehmen / Baufirma).

Dieser Vertrag regelt die Erbringung / das Erbringen von Bauleistungen seitens des Auftragnehmers (Baufirma) als auch dem Erbringen / Einbringen von Eigenleistungen des Auftraggebers (Bauherren).

Die Bauleistung kann als schlüsselfertige Komplettleistung oder auch als Einzelleistung fachspezifischer Gewerke verstanden werden.

Hier gibt es zwei Varianten einen Bauvertrag (Bauwerksvertrag) zu schließen, nach dem Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) oder der Verdingungsordnung (VOB) in allen Teilen.

Hinsichtlich der Gewährleistungsdauer empfiehlt sich hier erst einmal das BGB, bezüglich von Ausführung der im Bauvertrag beschriebenen und vom Auftragnehmer zu erbringenden Leistungen sowie der hierzu zur Verwendung kommenden Materialien beschreibt die VOB hier detaillierter und präziser, eine längere Gewährleistungsdauer muss hier jedoch gesondert vertraglich festgehalten werden.

Bei beiden Varianten müssen im Bauvertrag folgende Punkte präzise zum Erbringen der Bauleistungen festgelegt sein: ...........weiter

 

 

Die Baukosten im Blick behalten

Wer sich zum Bau seines Traumhauses entschieden hat und bei der Baukostenermittlung sowie der Baufinanzierung einige wesentliche Grundregeln außer Acht lässt, landet am Ende ganz schnell bei der Schuldnerberatung, statt in den eigenen vier Wänden. Um im Vorfeld Kostenfallen zu vermeiden sind hier bereits beim Ermitteln der Baukosten vom Bauherren viele Punkte gesondert zu berücksichtigen und nach Klärung vertraglich festzuhalten. Das Augenmerk sollte hierbei besonders auf den kalkulierbaren......weiter

 

 

Die richtige Bauabsicherung

Bevor Sie mit Ihrem Bauvorhaben beginnen, sollten Sie sich um eine Bauversicherungen kümmern die die speziellen Risiken beim Hausbaus absichert. Abdeckung hierbei sollten in jeden Fall die nachstehend aufgezeigten vier Punkte finden. Bauwesenversicherung, Bauherrenhaftpflicht, Feuerrohbau, Bauhelferversicherung........weiter

 

 

Stellen einer Finanzierungsanfrage

Bei einer Finanzierungsanfrage unterscheiden die Banken zwischen Privat- und Geschäftskunden, wobei sich die Anfrage für Geschäftskunden umfangreicher und individueller darstellt ...............weiter

 

 

und vieles mehr

wie zum Beispiel die hier bereit gestellten Tarif und Vergleichsrechner von Check24, Tarifcheck und Finanzen.de, die Sie im unüberschaubaren Tarifdschungel der vielen Anbieter des alltäglichen Lebens immer aktuell halten und bei Bedarf das passende Angebot für Sie bereit stellen - finden, hier können Sie mit wenigen Klicks bares Geld sparen und gleich mit dem Sparen beginnen......weiter

 

 

Gerne stehen wir Ihnen mit unserem breit aufgestellten Partnerverbund beratend und vermittelnd zur Seite.

 

 

Baerlin-Immo
Baufinanzierung 160x600
Banner 160x600

Öffnungszeiten:

Open to inquire :

Mo.10 °°/ Fr.18 °°

Sa.10°° / 13°°

So. / Feiertags - kein Service

Sun / Holiday - No service

 

FM Immo-Service

Postfach 20 04 52

13514 Berlin

 

Büro 030 / 574 317 72

 

info@fm-immo-service.de

 

Copyright @ All Rights Reserved by - fm-immo-service.de - / 2016